Wärmebilder für Gebäude

"Kleiner Gebäudethermografie - Check" für Privatkunden, zum Kennenlernpreis!

 

Wie funktioniert die Gebäudethermografie eigentlich?

 

Unsere ETZtherm Wärmebildkamera ist in der Lage nicht sichtbare Wärmestrahlung einzelner Körper (Fassadenbaustoffe) als digitales Bild sichtbar zu machen - das sog. Wärmebild.


Wofür ist ein Wärmebild gut?

 

Zur Visualisierung von energietechnischen Bewertung von Schwachstellen an einer Gebäudefassade / Bauteil. d.h.: Nicht gut gedämmten Flächen Ihrer Fassade werden durch ein Thermogram (Messpunkte) in Form des Wärmebildes gezeigt und durch unterschiedliche Farben dargestellt.

Wärmebilder für Schimmel- u. Feuchtigkeitsprobleme

Wir setzen die Gebäudethermografiekamera nicht nur für Thermografie zwecks Wärmeverluste ein, sondern auch bei Schimmelbefall oder zur Ortung von Feuchtigkeit (z.B.: Bauwerksfeuchteverteilung, Flachdächer, Rohrschäden).

 

Unsere ETZtherm -  Wärmebildkamera hat schon gute Dienste bei der Suche und Lokalisierung von Wasserschäden geleistet, fragen Sie uns nach:


Leckageortung für defekte Fussbodenheizung oder Warmwasserleitungen mittels zerstörungsfreie Thermografie.

 

Kleiner Gebäudethermografie Check - schon ab 42,50 EUR je 1/2 Std.

Kleiner Gebäudethermografie-Check für "kleines Geld" inklusive 4 Stk  -  IR Aufnahmen!

 

Wir setzen eine moderne Thermografiekamera mit einem 320 x 240 Sensor (76.800 Messpunkte) ein und bieten somit mehr, als so manche Mitbewerber mit den sog. "sehr praktischen und handlichen Kameras - zur Untersuchung von Geräten, Maschinen / Schaltschränken usw ", mit einen Detektor von 160 x 120 Pixeln (19.200 Messpunkte).

 

Unsere Thermografiekamera hat mit 76.800 Messpunkte und einer Empfindlichkeit von 0.08°C somit 400 % mehr zu bieten.

 

Die Qualität unserer Thermografiekamera hat auch einen stolzen Preis!

 

Aus diesem Grund ist es nicht realistisch, dass Kunden von Ihrem Haus oder Ihr Gebäude mehr wie 6 IR-Aufnahmen erhalten, denn diese Thermografiekamera muss sich auch irgendwann rentieren.

 

Eine Anzahl von 15 oder 20 Wärmebilder von Außen, wie es in der Regel für ein Gebäudethermographie - Gutachten notwendig wäre, können Kunden  immer optional beauftragen.


Unser "Winterthermografieangebot" soll der Orientierung dienen,

 Geld für ein "Gebäudethermografiegutachten" ausgeben, oder nicht ?!

Selbstverständlich haben Kunden die Wahl, sich auch andere Gewerke per Wärmebild aufnehmen zu lassen. z.B.: Schlafzimmer (Ermittlung von Wärmebrücken wegen Schimmelfecken/Schimmelbefall).

 

Wir persönlich bieten keine Wärmebilder im Zusammenhang mit dem Thermografie-Check von elektrischen Geräten (Maschinen oder Fahrzeuge) bzw. Platinen oder Schaltschränke fürs Gewerbe. Sollten Kunden Interesse an weiteren Thermografieleistungen oder Anwendungen haben (Leckgageortung von defekten Heizrohren/Heizungssystemen oder Industriethermografie) sind sie bei uns richtig, falls Interesse besteht - oder wir Pferde thermographieren sollen.

 

Preise auf Anfrage

 

Wärmebilder zeigen Wärmebrücken

Die erstellten Thermograhpieaufnahmen werden als PDF- Dokument konvertiert und lassen sich nach 24 Std. von unserer Homepage: (www-baugutachter-ritter.de) downloaden. Die Zugangsdaten erhalten Kunden nach Zahlungseingang!

 

  • Eine schriftliche und computerunterstützte Auswertung der Wärmebilder erfolgt nicht, diese kann bei Bedarf gesondert beauftragt werden.

 

  • Sollten Kunden sich entschließen nach Erhalt der Wärmbildaufnahmen des "Kleinen Gebäudethermografie Checks",  sich für ein "Thermografisches Baugutachten" zu entscheiden, erhalten Kunden 10% Rabatt auf das gesonderte (beauftragte) Thermographie - Gutachten.

 

  • Folgende Rahmenbedingungen sind bei der Ausführung notwendig: Die Gebäudethermografie ist in der Regel Saison bedingt und wir daher überwiegend zur "Winterzeit" ausgeführt.

 

  • Aus unserer Erfahrung sind über einen Zeitraum von mindestens ca. 2 Tagen folgende Rahmenbedingungen für eine fundierte Thermografie notwendig:

 

  • Eine Temperaturdifferenz von mehr als 10° C zwischen innen und außen Klima, als kleine Faustregel. d.h. mindestens 8°C Außenlufttemperatur; besser noch 5°C Außenlufttemperatur für gute kontrastreiche Wärmebilder.

 

  • Das gesamte Gebäude muss komplett und gut (21-24°C) beheizt sein!

 

  • Die Thermografieaufnahmen werden Nachts oder in den frühen Morgenstunden bei bedecktem Himmel und nicht bei Regen oder Schnee gemacht.

 

In der Regel liegt die Thermografie Saison in den Monaten Oktober bis April, je nach Wetterbedingungen.

 

Wir teilen unseren Kunden selbstverständlich kurzfristig mit, wann die Thermografieaufnahmen gemacht werden und geben unseren Kunden damit die Möglichkeiten:

 

  • Das Gebäude vor den Wärmebildaufnahmen planmässig zu beheizen (5°C mehr - statt 19°C bis zu 24°C und die Nachtabsenkung auszuschalten, falls möglich, damit kontrastreiche Thermografieaufnahmen gefördert werden.
  • Rollläden hochzuziehen / nicht abgesenkt zu lassen, Fenster und Balkontüren mechanisch zu verschließen (keine Kippstellung).
  • Alle Bereiche zugänglich zu gestalten, diverse Flächen freizuräumen.

 

Wichtig: Für einen Gebäudethermografie Check ist eine

schriftliche Bestätigung notwendig, dass Kunden die anliegenden Nachbarn informiert haben, das ein Thermograph das fremde Grundstück ggf.  betreten wird - und eine mündliche Erlaubnis besteht.


Nicht vergessen: Fahrzeuge, Sträucher / Bewuchs oder diverse Gegenstände sollten nicht vor den Fassadenflächen stehen, denn diese Fassadenbereiche fallen dann aus der thermografischen Messung raus; also bitte vorab prüfen und ggf. entfernen.

 

Sollten Fassadenflächen nicht oder nur teilweise erfasst werden ( Je Fassadenseite eine Wärmebildaufnahme), da die Zugangsmöglichkeiten fehlen, oder das Betreten des Nachbargrundstückes nicht erlaubt ist, ist das kein Grund für eine Preisminderung des vereinbarten Pauschalpreises!

 

Zudem ist unser Thermograph berechtigt, die Thermografie jederzeit vor Ort  abzulehnen und es besteht  kein Rechtsanspruch auf diese Leistung.

 

Sollten Sie Interesse an einem "Kleinen Gebäudethermografie Check" haben, sichern Sie sich jetzt einen Termin,

 

 Termine für die Winterthermografie -Saison 2016 noch frei! 

 

Bundesweite Anfragen können ggf. berücksichtigt werden, falls mehre Anfragen aus Ihrer Region vorliegen - verweisen wir an unseren Partner www.infra-pic.de

 

Wir sind tätig im Großraum Calw, Stuttgart, Böblingen, Horb, Enzkreis und Landkreis Osnabrück, Steinfurt und Emsland.

 

Ritter - Sachverständiger für Bau
Ritter - Sachverständiger für Bau

Einfach UNVERBINDLICHE ANFRAGE

per Mail an unser BAUSACHVERSTÄNDIGENBÜRO stellen: 

 

Mit freundlichen Grüßen

Baugutachter Ritter

 BAUSACHSTÄNDIGENBÜRO

STEFAN KLAUS RITTER

SV für Schäden an Gebäuden, Bautenschutz & Bausanierung (EIPOS)

Ginsterweg 20

75378 Bad Liebenzell

SEKRETARIAT

 ☎  (0 70 52) 93 0 246

Stuttgart-Mitte - Stuttgart-Nord - Stuttgart-Ost - Stuttgart-Süd - Stuttgart-West - Bad Cannstatt - Birkach - Botnang - Degerloch - Feuerbach - Hedelfingen - Möhringen - Mühlhausen - Münster - Obertürkheim - Plieningen - Sillenbuch - Stammheim - Untertürkheim - Vaihingen - Wangen - Weilimdorf - Zuffenhausen

 BAUSACHSTÄNDIGENBÜRO

STEFAN KLAUS RITTER

BÜRO IN ADELBERG 

für Raum Göppingen - Ulm - Ludwigsburg

Dürrstraße 3

73099 Adelberg

MOBILFUNK

☎  (0 170) 15 32 9 77

Adelberg - Aichelberg - Albershausen - Bad Boll - Bad Ditzenbach - Bad Überkingen - Birenbach - Böhmenkirch - Börtlingen - Deggingen - Drackenstein - Dürnau - Eschenbach - Gammelshausen - Gingen an der Fils - Gruibingen - Hattenhofen - Heiningen - Hohenstadt - Kuchen - Mühlhausen im Täle - Ottenbach - Rechberghausen - Salach - Schlat - Schlierbach - Wangen - Wäschenbeuren - Zell unter Aichelberg - Donzdorf - Ebersbach an der Fils - Eislingen/Fils - Große Kreisstadt - Geislingen an der Steige - Große Kreisstadt Göppingen - Große Kreisstadt Lauterstein - Süßen - Uhingen - Wiesensteig
DESAG
Mitgliedschaft und Anerkennung der fachlichen und rechtlichen Kompetenz
BSG - Gutachterwesen
Berechtigt zur Führung der Berufsbezeichnung "Geprüfter und anerkannter Sachverständiger" seitens des Berufsfachverbandes für das Sachverständigen- und Gutachterwesen e. V.