Unternehmen

SV Banner
SV Banner

" Baugutachter: Stefan Klaus Ritter"

 

Gründungsgeschichte 


Handwerk hat goldenen Boden!"
sagte mir ein älterer Mann, den ich um Rat bei
meiner Berufswahl gebeten hatte.

 


Mit ehrlichem Handwerk kannst du es zu was bringen. Du mußt nur deine Stärken finden und Sie für deinen Beruf einsetzen."

In Anbetracht der Tatsache, dass mein Vater Maurer war und ich schon hunderte von Arbeitsstunden gemeinsam mit Ihm bei
der Sanierung unserer Altbauhäuser absolviert hatte, war der Entschluss gefasst, denn es hatte Spass gemacht!

Mit einem Realschulabschluss in der Tasche, ab in die Ausbildung zum Maurergesellen.

 

Die Ausbildung entsprach nie ganz meinen Vorstellungen, denn meine speziellen Fragen wurden zu selten beantwortet!
Anscheinend waren die Fragen weit entfernt vom Berufsbild eines Maurers, anders kann ich mir das heute nicht erklären.

Irgendwie schien es, als ob die Theorie in der Schule nicht viel mit der Baupraxis zu tun hatte.

 

Hier ein Beispiel:

Stellen Sie sich vor, Sie sind noch Lehrling und haben eine Sichtwand erstellt und kontrollieren gerade Ihre Arbeit.

 

Ihr Vorgesetzter kommt und brüllt Sie an:


"Hör mit dem Unsinn auf, Zeit ist Geld und mauer nicht so sauber, das fällt sonst auf, schau dir an wie die anderen mauern!"

 

Ich schaute mich um, reinigte meine Kelle und meldete mich freiwillig zu Abbrucharbeiten.

 

Das führte dazu, das ich die meiste Zeit auf Sanierungsbaustellen eingeteilt wurde. Das führte zu der Möglichkeit anderen Firmen bei der Arbeit zuzuschauen und neue Kenntnisse aus Fremdberufen zu gewinnen.


Das eine Unternehmen beeindruckte durch Sorgfalt, das andere durch Tempo und weitere durch schlechte Ausführungsqualität.

 

Nach der Ausbildung war mir klar, dass ich meine berufliche Laufbahn neu überdenken sollte.

Die Bundeswehrzeit begann und anschließend bei KARMANN als Monteur anzufangen bot sich an.

 

2 Jahre Berufspause waren genug. Immer nur das selbe machen, das ist nix für mich.

 

Der Bau ist doch die bessere Wahl, darin kann und will ich mich verwirklichen und dort finde ich die notwendige Abwechslung.

In einem alteingesessenen Bautenschutzbetrieb mit Schwerpunkt: Bauwerksabdichtung, Holzschutz und Schädlingsbekämpfung fing der Traum eines eigenen Unternehmens an.Vom ersten Tag an, wurde mir die Baustellenverantwortung übertragen.

Mir waren Mitarbeiter untergeordnet, die ich selber noch schulen mußte. Eigenverantwortung ist eine Sache, Verantwortung für das ganze Team eine andere.

 

So einfach bildete man früher Führungskräfte aus, einfach ins Wasser stoßen und sehen ob er schwimmen kann. Zudem erlangte ich Fachwissen aus 50 Jahren Berufserfahrung, lernte Unternehmersein, Umgang mit Kunden und Architekten.

 

Ein schwerer Arbeitsunfall beendet dann im Frühjahr 2000 die positive Karriereleiter für unbestimmte Zeit.

 

Teilweise berufsunfähig, arbeitslos und trotzdem den Kopf nicht hängen lassen, das war meine Devise.

Besuchte Veranstaltungen von Herstellern und befasste mich mit der Unternehmensgründung.

 

Gleichzeitig hatte ich die Möglichkeit im frisch gegründeten Bauunternehmen meines Vaters wieder Fuß zu fassen.

Dort konnte ich Arbeiten verrichten, die mir derzeit noch möglich waren. Studiengänge und Lehrgänge begleiteten mich in dieser Zeit.

Der Erfolg stellte sich ein, ich durfte mich dreifacher Sachverständiger nennen:

 

Sachverständiger für Schäden an Gebäuden, Bautenschutz und Bausanierung (EIPOS).

Mit Stolz behaupte ich, das ich in einem Universitätsgebäude nicht nur Gewerke ausgeführt habe, sondern auch auf einer Bank zum lernen saß.

 

Am 01.Juli 2007 gründete ich das Bausachverständigenbüro Tatort-Bau. Endlich das zu machen, was ich schon immer wollte!

Mein besonderes Talent einzusetzen, mit allen Sinnen die Schäden an Gebäuden zu finden, zu beseitigen und zu vermeiden; zudem Baupfuschern und Co. das Leben schwer machen.

 

Erstmal nebenberuflich und später hauptberuflich, so war der Plan.

Am 25.10.2007 um 9.30 Uhr endete ein Routineeinsatz mit einer zertrümmerten Ferse durch einen Sturz aus 2,50 m Höhe.

Das Kapitel Handwerker auf dem Bau ist damit wohl endgültig abgeschlossen.

 

Ok, was passiert ist, ist nicht zu ändern. Ich werde weiterhin mit dem Bau meine Brötchen verdienen, dafür setze ich mich ein.
Aus diesem Grunde kämpfe ich für meine Kunden, für die Bauqualität und letzten Endes für meine Zukunft.

 

Das Leben steckt voller Überraschungen.
Ich bin überrascht, das Sie bis hierher gelesen haben...

In diesem Sinne, seien Sie auf der Hut, wenn Sie auf einer Baustelle sind, es passieren einfach unvorhergesehene Dinge...

 

Ihr Stefan Klaus Ritter

 

Fragen an unseren Baugutachter

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

FERTIGHAUS Blowerdoor Test GUTACHTER - Baugutachter Stuttgart Pforzheim Calw Baugutachter bietet Hauskaufberatung / Blowerdoor Test / Baugutachten Bauschäden / Fertighaus und Kernbohrungen - Leckortung Region Stuttgart,Calw,Enzkreis,Pforzheim - Baubegleitung

 

http://www.tatort-bau.de

http://www.baupfusch-frei.de

http://www.haus-bau-gutachter.de

Baugutachter

 BAUSACHSTÄNDIGENBÜRO

STEFAN KLAUS RITTER

SV für Schäden an Gebäuden, Bautenschutz & Bausanierung (EIPOS)

Ginsterweg 20

75378 Bad Liebenzell

SEKRETARIAT

 ☎  (0 70 52) 93 0 246

Stuttgart-Mitte - Stuttgart-Nord - Stuttgart-Ost - Stuttgart-Süd - Stuttgart-West - Bad Cannstatt - Birkach - Botnang - Degerloch - Feuerbach - Hedelfingen - Möhringen - Mühlhausen - Münster - Obertürkheim - Plieningen - Sillenbuch - Stammheim - Untertürkheim - Vaihingen - Wangen - Weilimdorf - Zuffenhausen

 BAUSACHSTÄNDIGENBÜRO

STEFAN KLAUS RITTER

BÜRO IN ADELBERG 

für Raum Göppingen - Ulm - Ludwigsburg

Dürrstraße 3

73099 Adelberg

MOBILFUNK

☎  (0 170) 15 32 9 77

Adelberg - Aichelberg - Albershausen - Bad Boll - Bad Ditzenbach - Bad Überkingen - Birenbach - Böhmenkirch - Börtlingen - Deggingen - Drackenstein - Dürnau - Eschenbach - Gammelshausen - Gingen an der Fils - Gruibingen - Hattenhofen - Heiningen - Hohenstadt - Kuchen - Mühlhausen im Täle - Ottenbach - Rechberghausen - Salach - Schlat - Schlierbach - Wangen - Wäschenbeuren - Zell unter Aichelberg - Donzdorf - Ebersbach an der Fils - Eislingen/Fils - Große Kreisstadt - Geislingen an der Steige - Große Kreisstadt Göppingen - Große Kreisstadt Lauterstein - Süßen - Uhingen - Wiesensteig
DESAG
Mitgliedschaft und Anerkennung der fachlichen und rechtlichen Kompetenz
BSG - Gutachterwesen
Berechtigt zur Führung der Berufsbezeichnung "Geprüfter und anerkannter Sachverständiger" seitens des Berufsfachverbandes für das Sachverständigen- und Gutachterwesen e. V.